Stephanuskirche Gebersdorf

- +

Der Name

Der Namenspatron Stephanus erinnert an den ersten Märtyrer der christlichen Kirche.

Stephanus war einer der ersten sieben Diakone, die von den Aposteln gewählt wurden. In der Apostelgeschichte (Kapitel 6, Vers 3) heißt es von ihm: „Er ist ein Mann von gutem Ruf und voll Geist und Weisheit.“

Wegen seines Glaubens an Jesus Christus wurde er angeklagt.
Seine Verteidigungsrede vor dem Gericht (Apostelgeschichte 7,1-53) ist eine Zusammenfassung der biblischen Geschichte und ein Zeugnis eines festen Glaubens. Kurz vor seinem Tod kniet Stephanus nieder und vergibt seinen Widersachern.

Neben Laurentius war Stephanus der im Mittelalter am meisten verehrte Märtyrer. In Bildern wird er meist mit Steinen in der Hand dargestellt. Diese Attribute weisen auf seinen Tod durch Steinigung hin.

Aktuelle Informationen