Stephanuskirche Gebersdorf

- +

Bautagebuch Gemeindehaus

Erstellt am 13.04.2012 um 19:48:33 Uhr

Was ist eine Paraskavedekatriaphobie?

13.4.2012

Blick aus einem Fenster auf die BaustelleNoch nie gehört?
Paraskavedekatriaphobie!
Nicht einmal bei Günther Jauch?

Die krankhafte Angst vor einem Freitag, 13. wird so genannt. Wenn jemand also ganz viel Angst hat  an einem Freitag, 13. aus dem Haus zu gehen. Es könnte ja etwas passieren! Das ist dann Paraskavedekatriaphobie. Die Angst also an einem solchen Tag aus dem Bett zu steigen. Nun im Zeichen des Internets brauch man ja gar nicht immer hinaus. Da kommt z.B. die Baustelle direkt ins Haus, notfalls mit dem Laptop sogar ins Bett. 

Aber ich habe mich doch getraut, bin aufgestanden und habe die Baustelle besucht. Leider haben sich auch einige Bauleute wieder nicht getraut und es war doch relativ ruhig auf der Baustelle. 

Und so habe ich mir gedacht. "So passiert wirklich nichts!" Immerhin einige Tür- und Fensterrahmen sind schon angebracht.

Und am Montag geht es ja so richtig los! Da hat dann keiner mehr Angst wegen einer Paraskave und so weiter!

PS: Eine Auswertung von Krankmeldungen der Jahre 2006 bis 2008 ergab-laut Untersuchung der Züricher Versicherung-, dass an solchen Freitagen drei- bis fünfmal mehr Arbeitnehmer krankgeschrieben sind als im Durchschnitt.

 

« Zurück zur Artikelübersicht