Das Beste aus der Zeit machen

Männer-Rüste in Bad Alexandersbad zum Jahresthema

Symbolbild: Zahnräder einer Automatikuhr

Das Jahresthema der Männerarbeit 2021 ist dem Kolosserbrief des Paulus entlehnt:

„Macht das Beste aus der Zeit (Kol 4,5) – Umbrüche, Aufbrüche, Chancen“.

Unser Wochenende will Impulse und Anregungen schenken, persönliche „Kairos“-Erfahrungen zu entdecken. Dies können Blicke in die Vergangenheit sein: Wofür habe ich mich in meinem Leben eingesetzt? Was ist das Beste, das ich bisher aus meinem Leben gemacht habe? Auch Blicke in die Zukunft gehören dazu: Wo braucht mein Leben eine Wende?

Neben thematischen Einheiten, Spaziergängen und spirituellen Impulsen ist ein Gottesdienst am Sonntag geplant.

Termin:
Freitag bis Sonntag, 03. – 05.12.2021

Veranstaltungsort:
Evangelisches Bildungs- und Tagungszentrum
Markgrafenstraße 34
95680 Bad Alexandersbad

Teilnahmegebühr:
70,00 EUR (Hauptberufliche und Ehrenamtliche)
Übernachtung & Vollpension im EZ. Getränke extra.
Anreise in Eigenregie.

Weitere Informationen und Anmeldung bis zum 05. November unter Amt für Gemeindedienst.

Zeit zu Leben

Ein Song von Reinhard Mey – nicht poppig, nicht modern. Dafür ehrlich, deutlich, hilfreich, positiv und auffordernd. 

Der Titel „Zeit zu Leben“ ist die Kernbotschaft der Textzeilen und der Melodie.
Reinhard Mey besingt die Sicherheiten, die Errungenschaften und unseren Gegenspieler: die Angst. Sie ist es, die unseren möglichen Erfahrungen oft im Weg stehen kann. 

Die Angst, die so vielschichtig und einzigartig ist, wie wir Menschen es sind.
Die Angst etwas falsch zu machen, nicht die „richtige“ Entscheidung zu treffen. Die Angst vor dem Tod und dem nicht mehr da sein. Die Angst nicht geliebt zu werden. Die Angst nicht gut genug zu sein.
Ich könnte diese Reihe weiter fortführen, zusammengefasst versuche ich es auf den Punkt zu bringen: Lebensangst.

Gerade in den letzten Wochen und Monaten scheint diese Angst weit um sich zu greifen, sie scheint alles zu beherrschen, was mit dem Leben zu tun hat. 

Doch gibt es eine Möglichkeit sich von der Angst zu lösen?
Man kann die Risiken und Nebenwirkungen der Angst gegenüber stellen und abwägen. Man kann das in Ruhe und mit Umsicht tun. Man kann das theoretisch überlegen. Man kann mit Freunden, der Familie und mit Experten darüber sprechen. Man kann sich vorbereiten und alle möglichen Gefahren bedenken und Sicherheiten schaffen. Mit jedem einzelnen Schritt, mit jedem Gespräch und Gedanken kann man sich der Angst nähern!
Und dann? Dann kommt der nächste Schritt. Dann tut man es. Dann probiert man es aus und tritt der Angst ein letztes Mal gegenüber.
Dieser letzte und zugleich erste Schritt kann der entscheidende sein um die Angst aufzulösen.
Auf dem Weg bis zu diesem Schritt können wir uns Unterstützung holen. Wir brauchen ihn nicht allein zu gehen.
Es kommt nicht auf die Angst, sondern auf uns an, ob wir diesen Weg gehen – einfach wird es mit Sicherheit nicht, wäre es einfach, hätten wir keine Angst.
Lohnt es sich? Womöglich. Wer weiß schon mit absoluter Sicherheit was raus kommt, wenn wir unsere Angst überwinden und was wir erleben und möglich machen können?

Vielleicht ist das Lied von Reinhard Mey der erste Schritt, der Stein des Anstoßes für dich.
„Es wird Zeit zu Leben, endlich Zeit!“.

Alles Liebe,
Ihre/Eure
Tina Höpfner, Diakonin