Weihnachten ist Party für Jesus!

Symbolbild: Maria und Josef als Holzfiguren vor einer Krippe

Mit diesem Zitat von D. Kallauch lädt die Thomaskirche alle Kinder und Eltern ein und auch wir möchten gerne dieses Angebot weitersagen:

An Weihnachten freuen wir uns darauf, dass Jesus geboren wird. Natürlich wollen wir gerne Geburtstag mit ihm feiern und uns gemeinsam mit anderen freuen, dass Gott ganz nah zu uns kommt.

Uns ist es sehr wichtig, dass ihr gesund bleibt und trotzdem Weihnachten feiern könnt. Darum haben wir uns überlegt, dass wir euch dieses Jahr mal ganz anders zum Krippenspiel in unsere Thomaskirche einladen. Das Krippenspiel-Team und das Musik-Team bereiten den Gottesdienst so vor, dass ihr ihn am Heiligen Abend ab 15 Uhr von eurem warmen Zuhause aus mit eurer Familie anschauen könnt.

Wenn ihr den Krippenspielgottesdienst anschaut, könnt ihr sehen, wie viele andere Familien dies auch tun. Das wichtigste ist, dass wir wissen, dass Jesus an diesem Abend zu uns nach Hause kommt.

Wir freuen uns auf euch und wünschen euch ein friedliches, fröhliches und gesegnetes Weihnachtsfest!

Eurer Krippenspiel-Team, Musik-Team und eure Pfarrerin Juliane Jung

MAK – Weihnachtskalender

Unsere Jugend der Thomas- und Stephanusgemeinde hat etwas tolles vorbereitet, was wir Ihnen nicht vorenthalten wollen!

Jeden Tag gibt es etwas zu Lesen / Hören / Sehen / Basteln für dich.

So wird jeder Tag im Advent einmalig!!

Und weil wir der MAK Thomas/Stephanus sind, geht unser Kalender auch etwas länger als die Standard Adventskalender.

Viel Spaß und Freude mit diesem Kalender!

Kasper reist nach Montebamboli

Kleinreuther Puppentheater findet nicht statt

Leider muss das Kleinreuther Puppentheater „Kasper reist nach Montebamboli“ am 27. November 2021 aufgrund der aktuellen Lage abgesagt werden.

Die Geschichte wird aber statt dessen aufgezeichnet, so dass ihr Kasper auf seiner Reise nach Montebamboli trotzdem begleiten könnt. Den Link dazu findet ihr hier, sobald das Video online steht.

Plakat Puppentheater

Laternenumzug

Einen Laternenumzug mit St. Martin haben wir am Freitag, 12. November geplant. Start des Umzuges ist um 16:30 Uhr an der Stephanuskirche.

Zusammen mit unserem Laternen und St. Martin auf dem Pferd geht es auf eine Wanderung am Hainberg. Im Anschluss versorgt die Jugend alle Besucherinnen und Besucher mit Kinderpunsch und Lebkuchen als kleine Stärkung!

Wer war dieser Herr Martin?

Dieser Martin, nach dem der Martinstag benannt wurde, lebte vor langer Zeit. Er wurde im Jahr 316 im heutigen Ungarn geboren. Als er alt genug dazu war, trat er auf Wunsch seines Vaters als Soldat in die römische Armee ein. Schon bald merkte er jedoch, dass er einen anderen Weg gehen musste. Obwohl sein Vater wütend darüber war, ließ sich Martin im Alter von 18 Jahren taufen und gab seinen Dienst als Soldat auf. Er wurde Mönch und wollte sich vor allem um die Armen kümmern. Viele Geschichten und Legenden erzählen noch heute davon. Seit 371 war er Bischof von Tours. Nach seinem Tod wurde er heilig gesprochen. Er ist heute noch der Schutzpatron der Schneider, Bettler und Geächteten.

Christian Badel

Rückblick Bücherbasar

Bücherbasar im Gemeindehaus der Stephanuskirche Nürnberg 2021. Auf Tischen wurde eine Auswahl von guterhaltenen, gebrauchten Bücher, (z.B. Romane, Kinderbücher usw.) angeboten.

Zum Glück konnte dieses Jahr wieder unser beliebter Bücherbasar stattfinden. In der Corona-Zeit haben sich viele Bücher angesammelt, die uns für unseren Basar gespendet worden sind. Ein Team um Christine Jordan hat diese liebevoll sortiert und für den Verkauf vorbereitet. Und natürlich gab es auch dringenden Bedarf an Lesestoff – den wir hoffentlich befriedigen konnten.

Es wurde ausgiebig gestöbert und viele Bücher fanden für eine kleine Spende einen neuen BesitzerIn.

Wir danken allen Besucherinnen und Besuchern für Ihren Einkauf!

Dank dieser Aktion und Ihrer Unterstützung konnten wir über 400€ für die Kirchengemeinde an Spenden einnehmen. Viele Bücher fanden so für eine kleine Spende eine neue Besitzerin, einen neuen Besitzer. Die restlichen Bücher werden wie immer an eine Hilfsorganisation weitergegeben. Wir hoffen, dass wir auch das nächste Jahr wieder einen Bücherbasar anbieten können!

Machen Sie mit beim Adventsfenster

Unter dem Motto „Adventsfenster“ planen wir auch in diesem Jahr wieder die
vorweihnachtlichen Treffen.

Adventsfenster mit Krippe und Stern

Mit dieser Aktion wollen wir eine Möglichkeit schaffen, sich auf den Advent
einzustimmen und bekannte und neue Menschen aus unseren Gemeinden zu
treffen.

Familien aus den Gemeinden Stephanus und Heilig Kreuz sowie aus Thomas und
St. Lioba erwarten Sie vor ihrem Zuhause. Bei einer heißen Tasse Tee oder Glühwein besteht die Möglichkeit der Begegnung und Zeit für eine adventliche Besinnung bei einem Text oder Lied.

Den Ort und den Zeitpunkt der Begegnung finden Sie ab Ende November auf den ausliegenden Flyern, den Schaukästen und hier im Internet unserer Gemeinde. Bitte bringen Sie nach Möglichkeit selbst eine Tasse mit. Falls Sie selbst ein „Adventsfenster“ gestalten möchten, melden Sie sich bitte bis Ende Oktober im Pfarramt, sodass wir uns zur Terminabsprache mit Ihnen in Verbindung setzen können.

Sabine Rager, KV-Mitglied der Stephanuskirche

Rückblick Erntedankfest

Menschen versammeln sich vor dem Gemeindehaus der Stephanuskirche Nürnberg Gebersdorf nach dem Erntedankgottesdienst um das Gemeindefest zu feiern.

Wir haben uns sehr gefreut, endlich wieder eine große Gemeinde in und um unsere Kirche und im Gemeindehaus versammeln zu können. Nachdem die Auflagen es zuglassen haben, konnten wir ein kleineres, musikalisches Gemeindefest feiern. Beginn war in der Stephanuskirche zum Gottesdienst am Erntedanksonntag mit Vorstellung der Konfirmandinnen und Konfirmanden. Der Festgottesdienst in der reichlich geschmückten Kirche wurde durch den Kirchenchor begleitet.

Anschließend gab es musikalische und gesangliche Darbietungen durch den Posaunenchor, den Rabenchor, die Gitarrengruppe und die Akkordeongruppe. Für das leibliche Wohl wurde mit Bratwürsten im Weckla, Butterbrezen und etwas Süßem sowie Getränken gesorgt. Unser Bastelkreis und die Schalomgruppe haben ihre selbstgebastelten oder fairgehandelten Waren zum Verkauf angeboten und sich über regen Zuspruch gefreut. Weil Bilder mehr sagen als viele Worte, gibt es hier einen kleinen Einblick.

Wir bedanken uns bei allen, die dieses Fest möglich gemacht haben und natürlich auch bei allen Besucherinnen und Besuchern für zahlreiches mitfeiern!

Wir freuen uns auf Sie!

Symbolbild: Bildausschnitt Gitarrist mit Gitarre

Bratwürste, Weckla und Brezen sind bestellt, Getränke gekauft und der Erntedankaltar festlich geschmückt. Unsere Musikerinnen und Musiker und unsere Sängerinnen und Sänger haben die finalen Proben erfolgreich abgeschlossen und wir freuen uns, Sie zu unserem kleinen musikalischen Gemeindefest am Erntedanksonntag begrüßen zu dürfen.

Der Bastelkreis und unser Schalomladen bieten währenddessen ihre Waren zum Verkauf an.

Beim Gottesdienst haben Sie außerdem die Gelegenheit, unsere neuen Konfirmandinnen und Konfirmanden kennenzuleren. Beginn ist um 10:15 Uhr!

Hier finden Sie übrigens das geplante Programm!

Die aktuellen Coronaregeln erlauben einen Gottesdienstbesuch auch mit größerer Teilnehmerzahl, wenn eine Maske getragen wird. Sie müssen daher keine Bedenken haben, keinen Platz zu bekommen!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Bücherbasar im Gemeindehaus

Unser alljähriger Bücherbasar im Gemeindehaus der Stephanuskirche findet dieses Jahr statt am:

Sonntag, den 17.10.2021
von 11:15 Uhr – 15:30 Uhr

Wir laden Sie dazu recht herzlich ein!

Ihre guterhaltenen, gebrauchten Bücher, (z.B. Romane, Kinderbücher usw.), können Sie gerne am Samstag, den 16.10.2021 von 10:00 – 13:00 Uhr im Gemeindehaus abgeben.